Place de Catalogne


Place de Catalogne


Der Place de Catalogne ist als runder Platz angelegt und liegt im 14. Arrondissement von Paris.

Lage

Der Platz bildet die Kreuzung zwischen folgenden Straßen: Rue Vercingétorix, Rue du Château, Rue Alain und Rue du Commandant René Mouchotte.


Namensursprung

Sein Name kommt von der spanischen Region Katalonien, von woher der Architekt Ricardo Bofill stammt, der 1980 die Gebäude um den Platz errichtet hat.

Geschichte

Der Platz entstand 1985 im Zuge der Neugestaltung des Viertels der ZAC Jean-Zay.

Sehenswürdigkeiten

In der Mitte befindet sich eine schräge, kreisförmige Platte aus dunklem Granit, auf der ursprünglich Wasser strömte, das Werk von Shamaï Haber (1922–1995).

Rund um den Platz stehen mehrere Gebäude zeitgenössischer Architektur:

  • Süd-West, Nr. 1 bis 19: Échelles du Baroque von Ricardo Bofill (* 1939)
  • Nord-West, Nr. 21 bis 25: Gebäude von Maurice Novarina (1907–2002)
  • Nord, Eckgebäude: Hôtel Concorde Montparnasse

Einzelnachweise

Collection James Bond 007

Place de Catalogne


Langue des articles



Quelques articles à proximité