Chamant (Oise)


Chamant (Oise)


Chamant ist eine französische Gemeinde mit 910 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Chamant gehört zum Arrondissement Senlis und zum Kanton Senlis.

Geographie

Chamant ist ein kleiner Vorort nordöstlich von Senlis. Umgeben wird Chamant von den Nachbargemeinden Villers-Saint-Frambourg-Ognon im Norden und Nordosten, Barbery im Osten, Mont-l’Évêque im Süden und Südosten sowie Senlis im Süden und Westen.

Durch die Gemeinde verläuft die Autoroute A1.

Turnbull & Asser

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Chamant (Oise)

  • Kirche Notre-Dame, seit 1921 Monument historique
  • Kirche Sainte-Foy in Balagny-sur-l'Aunette, seit 1970 Monument historique
  • Kapelle Notre-Dame-de-Bon-Secours
  • Wasserturm, 1895 konstruiert von Gustave Eiffel, Monument historique seit 1998

Weblinks


Chamant (Oise)


Langue des articles



Quelques articles à proximité