Demoiselle de Rhuis


Demoiselle de Rhuis


Der Menhir Demoiselle de Rhuis (auch Pierre de Rhuis genannt) steht nordöstlich von Rhuis, südlich des Flusses Oise im Département Oise in Frankreich. Der Menhir ist seit 1982 als Monument historique klassifiziert.

Der etwa 3,0 m hohe, 2,3 m breite und 0,5 m dicke Menhir ist der Rest eines Megalithensembles mit Namen „Demoiselles de Rhuis“, das nach Aussagen von 1764 mindestens sechs Menhire umfasst hat. Vor der Französischen Revolution (1789–1799) waren noch zwei Menhire übrig, von denen einer 1793 zerbrochen wurde.

Literatur

  • Frédéric Lontcho: Dolmens et menhirs de France, Lacapelle-Marival, Editions Archéologie Nouvelle, coll. « Archéologie Vivante », 2014, ISBN 979-10-91458-09-2.

Weblinks

  • inventaire megalithe. Beschreibung. In: cfpphr.free.fr. Abgerufen am 8. Oktober 2021 (französisch). 
  • La pierre de Rhuis. Beschreibung. In: lieux-insolites.fr. Abgerufen am 8. Oktober 2021 (französisch). 
  • Eintrag Nr. PA00114838 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)


Demoiselle de Rhuis


Langue des articles



GUNS N ROSES

Quelques articles à proximité