Ponchon


Ponchon


Ponchon ist eine französische Gemeinde mit 1.125 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes Thelloise und des Kantons Chaumont-en-Vexin.

Geographie

Die Gemeinde am Bach Ruisseau de Ponchon, der in den Sillet, einen Zufluss des Thérain, mündet, liegt knapp östlich der früheren Route nationale 1 rund zwei Kilometer nördlich von Noailles und zwölf Kilometer südsüdöstlich von Beauvais. Zu Ponchon gehören die Ortsteile Pierrepont, Roye, Framicourt, Houssoye und Blainville.


Geschichte

Ponchon ist eine der Urpfarreien des Beauvaisis. In der Gemeinde gab es drei Mühlen am Sillet. Zwischen 1825 und 1920 bestanden mehrere Fliesenfabriken. Daneben bestanden mehrere Produktionsstätten für Zahnbürsten.

Einwohner

Verwaltung

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Robert Joyot.

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Saint-Rémi mit Wandmalereien im Schiff und im Chor, seit 1980 Monument historique (siehe auch: Liste der Monuments historiques in Ponchon)
  • Museum Joly-Clare
  • Kriegerdenkmal
Turnbull & Asser

Einzelnachweise

Weblinks


Text submitted to CC-BY-SA license. Source: Ponchon by Wikipedia (Historical)


Langue des articles



Quelques articles à proximité