Remy (Oise)


Remy (Oise)


Remy ist eine französische Gemeinde mit 1.920 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Compiègne und ist Teil des Kantons Estrées-Saint-Denis. Die Einwohner werden Remynois genannt.

Geografie

Remy liegt etwa zehn Kilometer westnordwestlich von Compiègne. Umgeben wird Remy von den Nachbargemeinden Francières im Norden und Nordwesten, Montmartin im Norden, Monchy-Humières im Norden und Nordosten, Baugy im Nordosten, Lachelle im Osten, Jonquières im Süden und Südosten, Arsy im Süden, Moyvillers im Südwesten sowie Estrées-Saint-Denis im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A1.


Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Saint-Denis aus dem 13. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 14. und 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1920 (siehe auch: Liste der Monuments historiques in Remy (Oise))

Partnergemeinden

Remy befindet sich seit 1999 mit der bayerischen Gemeinde Lalling in einer Gemeindepartnerschaft. Seit 2005 befinden sich Remy und Lalling zusätzlich mit der tschechischen Gemeinde Běšiny in einer Gemeindefreundschaft.

Einzelnachweise

Weblinks


Text submitted to CC-BY-SA license. Source: Remy (Oise) by Wikipedia (Historical)


Langue des articles



ghbass

Quelques articles à proximité